Erinnerungs“kultur“

Anläßlich des Tages des offenen Denkmals war ich gestern in einer ländlichen Gegend mit einer kleinen Synagoge – vor dem Holokaust gab es dort auch eine juedische Gemeinde.

Einer der Nachfahren der Juden des Ortes gab eine Fuehrung zum juedischen Leben , die diesmal ca. 10 Leute anzog: zum ersten Mal einen „Lokalhistoriker“ (einen an der Lokalgeschichte interessierten Laien) und ein paar ältere Herrschaften u.a. vom Typus des „Bildungsbürgers“. Da die juedische Gemeinde nicht sehr groß gewesen war, konnte die Führung spezifisch auf Mitglieder einiger juedischer Familien eingehen, von denen auch Fotos gezeigt wurden. Man ging auch zu dem Bahngleis, an dem der örtliche Frauenverein (inklusive seiner juedischen Mitglieder) die Reisenden bewirtet hatte, und das später als Anfangspunkt der Deportation verwendet wurde.

Diese beiden Punkte stiessen jedoch auf das ausdrückliche Misfallen der „Bildungsbürger“ – das selbstverstaendlich nicht offen gezeigt wurde, sondern sich in getuschelter Kritik manifestierte (in meiner Hörweite, da in Unkenntnis meiner Religion):

„Mir haette es gereicht, zu wissen, dass da die Familie X,Y oder Z gelebt hat“ , „Die ganzen Fotos, das haette nicht sein muessen“, „Alles so persoenlich“ – man hole nur ja keine anonymisiert getöteten Juden wieder in das aktive Gedächtnis!

„Das Bahngleis, das haette er nicht zeigen muessen“ – wie unschicklich, sich an die Deportationen erinnern zu muessen!
Fazit: nur tote Juden, die man in der Anonymität verschwinden lassen kann, sind gute Juden.

Advertisements

Eine Antwort

  1. Das ist aber auch immer so unberechenbar, wenn man bei Juden auf die Führung mitgeht. Dass die sich nie an die political correctness halten können, was Nichtjuden verkraften wollen bzw. was nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: