Noch mehr Informationsquellen

Es gibt gute Nachrichten für diejenigen Juden in Deutschland, die es stört, als Informationsquelle des israelisch- arabischen Konflikts herangezogen zu werden.
Nein, keine Sorge, die nichtjüdische Mehrheit hat nicht begriffen, daß deutsche Juden nicht „Stellvertreter“ Israels sind, nicht perfekt informiert sind und nicht wirklich als Prügelknaben für Kritik an diesem oder jenem Verhalten Israels herhalten möchten.
Amerikanische (und ja, juedische) Politikwissenschaftler haben sich die Mühe gemacht, Behauptungen und Tatsachen des israelisch-arabischen Konflikts einander gegenüber zu stellen. Die Behauptungen, die man hier findet, lassen mir die Haare zu Berge stehen, aber die Antworten erscheinen sachlich.

Noch ein Vorteil für diejenigen, die des Englischen nicht ausreichend mächtig sind, um lokale Berichterstattungen zu verfolgen: viele dieser Manuskripte gibt es in mehreren Sprachen.

Gefunden habe ich diese Manuskripte durch den Newsletter der Botschaft des Staates Israel in Berlin .

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: