Schlechte Gründe, einen Patienten in die Notaufnahme oder Innere Abteilung zu schicken

…sind zum Beispiel

  • Struma „zur OP“: Internisten operieren keine Struma! Zweckdienlich ist eine Terminvereinbarung mit einer entsprechenden chirurgischen Abteilung
  • Influenza-Schnellteste bezahlen wir doch nicht extra! – Wir auch nicht mehr! Man kann Verantwortung und Kosten ja weiterreichen, aber am Ende zahlen wir damit alle drauf! Wir schicken jetzt Material zur PCR (DNA-Nachweis) an das RKI (weil Schnellteste häufig falsch negativ sind)
  • V.a. Autoimmunerkrankung: hat in einer Gastroenterologie nur sehr wenig verloren (und ja, Menschen in ihren 20ern dürfen auch ambulant koloskopiert werden um eine chronisch entzündliche Darmerkankung nachzuweisen o. auszuschließen), wir betrachten es auch als durchaus ungezogen, sich anschließend darüber zu beschweren, daß die Abteilung dem Einweisungswunsch nicht entsprochen hat, sondern dem Patienten einen unmittelbaren Termin in der Rheumasprechstunde verschafft hat
  • V.a. Schlaganfall: gehört in eine Neurologie! (und nicht in ein Krankenhaus, das keine hat!)
  • V.a. intracerebrale Blutung: gehört am besten in ein Haus, das sowohl Neurologie wie auch Neurochirurgie sein eigen nennt!
Advertisements

2 Antworten

  1. Zum vorletzten Punkt:
    Sei froh, wenn die Patienten mit V.a. Schlaganfall überhaupt gleich in eine Klinik geschickt werden. Hier bei mir, werden die mir zumeist als „Notfall“ in meine Praxis geschickt. Wenn ich ablehne und die sofortige Einweisung empfehle, reagieren viele Hausärzte beleidigt.
    Am schlimmsten ist es, wenn die neurolog. Defizite wieder verschwunden sind (=TIA). Dann glauben Patient und leider meist auch Hausarzt, alles sei nicht mehr so eilig. Dabei ist das Rezidiv-Risiko nach einer TIA höher, als nach einem Schlaganfall.

    • Mich ärgern solche Einweisungen vor allem dann, wenn der KV-Diensthabende ein Neurologe ist, der die örtlichen Gegebenheiten gut kennt und damit sicher weiß, daß unsere Klinik keine Neurologie hat!

      TIA´s werden von der Neuro unserer Nachbarklinik prinzipiell nachhause entlassen („Keine neurologischen Defizite feststellbar“).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: